SCHULUNGEN


Mit SYSTEM-CARD-Schulungen perfekt in Theorie & Praxis!

Mit unserem ganzheitlichen Schulungskonzept werden Laien zum Profi. Wir sichern allen Teilnehmern eine fundierte Ausbildung zu einem sicheren und effizienten Umgang mit den Arbeitsgeräten. Diese dient nicht nur der fachgerechten Führung der Geräte, sondern ebenfalls der Arbeitssicherheit. Nach Beendigung der Ausbildung und bestandener Prüfung berechtigt die SYSTEM-CARD alle geschulten Bediener zur Bedienung der jeweiligen Arbeitsgeräte nach internationalen Vorgaben.

Vorteile der SYSTEM-CARD


  • Vermittlung von professionellem Know-How für die Bedienung von Arbeitsgeräten nach internationalen Standards (ISO 18878)
  • Schulungen durch erfahrene Trainer mit Praxishintergrund
  • Schnelle, effiziente Einweisung und Übergabe der Geräte
  • Reduzierung von Gefahren und Unfallprävention
  • Vermeidung von Baustellenstilllegung
  • Gesetzliche Absicherung
Schulungskonzept


  • Wir schulen alle Teilnehmer in Theorie und Praxis in der gewählten Schulungskategorie.
  • Dauer: 1 Tag
  • Die gesetzliche Jahresunterweisung erfolgt via E-Learning.
  • Wir bieten zudem Wiederholungsschulungen nach Wiederauffrischungsintervall.
Nach Absolvierung der Prüfung erhält jeder Teilnehmer die SYSTEM-CARD als Bedienerausweis sowie ein Checkheft für die Praxis (schriftliche Beauftragung, Unterweisungsnachweise, etc.). Der Bedienausweis auf Deutsch und Englisch weist den Besitzer somit auch im Ausland als geschulten Bediener aus.

Wir bieten folgende SYSTEM-CARD-Schulungen an:


SYSTEM-CARD Hubarbeitsbühne
Schnell & unkompliziert

Die SYSTEM-CARD beinhaltet die theoretische und praktische Schulung sowie einen individuellen Kurs für spezifische Bauformen von Hubbühnen.

Die Schulung erfolgt nach internationalen Anforderungen ISO 18878 und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben DGUV G 308-008 und DGUV R 100-500.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen: ArbSchG, BetrSichV, StVO, FeV, RSA, DIN EN 280, DGUV V 1, DGUV R100-500, Kap.2.10, DGUV G 308-002, VSG 4.2, DGUV I 203-033
  • Technik: Sicherheitsanforderungen und -vorrichtungen, Arbeitsbühnenkategorien, Einsatzmöglichkeiten, Warnhinweise, Beschränkungen, Steuerfunktionen, Tägl. Funktionskontrolle
  • Umgang/Bedienung: Aufstellung, Abstützung, Untergrund, Verfahren, Arbeiten, elektrische Spannung, PSA, Transport, Wind-Spezialarbeitseinsätze (z.B. Baumschnitt)
  • Arbeitsumfeld: Arbeiten auf Baustellen, Arbeiten im öffentlichen Straßenverkehr, Arbeiten an Produktionsanlagen, Analyse von Unfallszenarien, Präventionsmaßnahmen
SYSTEM-CARD Flurförderzeug und Telestapler (bekannt auch als Gabelstaplerschein, Staplerschein)
Sicher zum Führerschein

Die SYSTEM-CARD fördert den professionellen und effektiven Umgang mit Teleskopstaplern und anderen Flurförderzeugen.

Die Schulung erfolgt nach internationalen Anforderungen ISO 18878 und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben DGUV 308-001 und DGUV Vorschrift 68.

Inhalte:

  • Unfallgeschehen und Vermeidung
  • Rechtliche Vorgaben und Verantwortungsbereiche
  • Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Telestaplern
  • sicherer Gerätebetrieb
  • Einweisung am Gerät, auch betriebsbezogen
  • Fahrübungen mit Prüfung
  • Handhabung von verschiedenen Lasten
  • Sonderverwendung (betriebsspezifisch, in Absprache)
SYSTEM-CARD Anschläger
Sicheres Anschlagen von Lasten im Hebezeugbetrieb

Die SYSTEM-CARD-Schulung vermittelt die theoretischen Grundlagen und die bewährte Praxis im Hebezeugbetrieb.

Die Schulung erfolgt nach internationalen Anforderungen ISO 18878 und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben DGUV V 52, DGUV V 54, DGUV R 100-500.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen: ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, DGUV V 52, DGUV R 100-500 Kap. 2.8, DGUV G 309-003, DGUV Information 209-013
  • Physikalische Grundlagen / Technik: Sicherheitsanforderungen und -vorrichtungen, Lastenverteilung, Schwerpunktlage, Neigungswinkel, Tragfähigkeit und Lastmoment, Zusammenwirken von Hebezeugen, Anschlagmitteln und Lasten, Einsatzmöglichkeiten, Warnhinweise, Beschränkungen
  • Bewährte Praxis im Hebezeugbetrieb: Anschlagen von Lasten, Lastaufnahmemittel, Arten und Einsatz von Anschlagmittel, Lagerung, Prüfung und Ablegereife, sicherer Transport, Einweisung des Kranführers/Handzeichen
  • Gefahren und Unfallgeschehen: Analyse von Unfallszenarien, Präventionsmaßnahmen
SYSTEM-CARD Einweiser
Die sichere Geräteübergabe

Die SYSTEM-CARD-Schulung fördert die qualifizierte und rechtssichere Geräteübergabe, die gerätespezifische Einweisung auf Arbeitsbühnen sowie die rechtssichere Geräteübergabe.

Die Schulung erfolgt nach internationalen Anforderungen ISO 18878 und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben DGUV G308-008 und DGUV R100-500.

Inhalte:

  • Definition Einweisung: ordnungsgemäße Geräteübergabe: Übergabecheck / Sicht- und Funktionsprüfung und gerätespezifische Einweisung: Handhabung/Steuerung
  • Rechtliche Aspekte der Einweisung: ArbschG, BetrSichV, Mietvertragsrecht nach BGB, Voraussetzungen für Geräteeinweiser
  • Dokumentation und Methodik der Einweisung: Checklistengeführte Einweisung und Übergabecheck, didaktisches Vorgehen des Einweisers
  • Inhalt und Bedeutung von Bedienungsanleitung und Typenschild
  • Sicht- und Funktionsprüfung:
  • Technischer Hintergrund: Gerätehauptgruppen/Gerätekategorien, Steuerung, Abstützen/Aufstellung, LMB-Funktionsweise, Sicherheitsschalter und Sensoren, Notauskette, Lochfahrschutz, Pendelachse, Notsteuerung, FI-Schalter
  • Persönliche Schutzausrüstung und Sicherheitsausrüstungen
SYSTEM-CARD Anwender PSAgA
Ihre Sicherung gegen Absturz

Die SYSTEM-CARD-Schulung übermittelt alle Lerninhalte rund um den Höhenausstieg und der Arbeit unter Absturzgefahr.

Die Schulung erfolgt nach internationalen Anforderungen ISO 18878 und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben DGUV-Regel 112-198.

Inhalte:

  • Gefährdungsbeurteilung: Einsatzplanung zur Expositionsminimierung, Abwägung alternativer Einsatzmöglichkeiten, Risiken
  • Rechtliche Aspekte: ArbSchG, BetrSichV, PSA-BV, DGUV Regel 112-198 (BGR 198), BGI 826, BGI 5164
  • Technik: Arten und Prioritäten von Sicherungssystemen, Aufbau + Bestandteile PSAgA, Anschlagpunkte, Sturzpyhsik und Materialkunde
  • Umgang/Bedienung: Anlegen und Verpassen von PSA, richtiges Anschlagen, Vorgehensweise beim Plattformüberstieg, Verhalten im Notfall, Selbsterfahrung Hängen in PSA unter kontrollierten Bedingungen
  • Höhenausstieg: Ausstieg aus der Arbeitsbühne in Arbeitsstellung. Ablaufprozedere, Verwendung geeigneter PSA und Anschlagpunkte
SYSTEM-CARD E-Learning Jahresunterweisung für Bediener
E-Learning: kompetent und sicher

Alle Mitarbeiter, die auf Hubarbeitsbühnen, Hubmaststaplern und Telestaplern arbeiten, müssen jährlich unterwiesen werden! Mit der SYSTEM-CARD erhalten Sie die gesetzliche Jahresunterweisung mit Online-Seminaren mit integrierter Wissensprüfung am PC oder mobil vom Tablet oder Notebook.

Die Schulung erfolgt nach internationalen Anforderungen ISO 18878 und nach ArbSchG/DGUV Vorschrift 1.

Ablauf:

  • Der Betrieb erhält E-Learning Voucher für die Mitarbeiter per E-Mail.
  • Der Teilnehmer meldet sich online im Schulungsportal an.
  • Der Teilnehmer absolviert E-Learning + Wissenstest.
  • Der Teilnehmer erhält ein Erfolgszertifikat. Der Betrieb erhält den Unterweisungsnachweis.
PSAgA für Hubarbeitsbühnen
Ihr Schutz bei der Bedienung von Hubarbeitsbühnen

Die PSA und PSAgA (persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz) stellen Ausrüstungen dar, die berufsgenossenschaftlich Versicherte bei Absturzgefahr verwenden müssen, wenn eine organisatorische und technische Absturzsicherung nicht gegeben ist. 

Wir bieten Kurse für Bediener von Hubarbeitsbühnen in Ihrer Firma oder in einem unser über 60 SYSTEM-CARD Schulungszentren in Ihrer Nähe.

Zertifizierte Qualität



Wir geben Ihnen unser Qualitätsversprechen, denn wir wollen unseren Teil zu einer sicheren Arbeitsumgebung beitragen. Daher unterliegen unser Schulungsmanagement, die Trainer und die Trainingszentren hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards:

  • TÜV-zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001 der SYSTEM LIFT AG (dem Marktführer für Hubarbeitsbühnen)
  • Regelmäßige Prüfung des Schulungssystems und der 60 Trainingszentren durch Qualitäts-Checks der SYSTEM LIFT AG. Eine Übersicht über unsere Schulungszentren finden Sie hier.
  • Unangekündigte Schulungsaudits
  • Dreistufige Trainerausbildung mit Lernvorbereitungstestaten im Vorfeld der Trainerlehrgänge und je drei praktischen und theoretischen Prüfungen. Durch diesen lernentwicklungsbezogenen Ansatz werden unsere Trainer in ihrem persönlichen Kompetenzaufbau begleitet und entwickeln ihre Erfahrungen systematisch
  • TÜV Nord Zertifikat DIN EN ISO 9001 (deutsch/englisch)

Sie haben eine passende Schulung gefunden? Dann freuen wir uns über Ihre Schulungsanfrage, die Sie uns gerne über unser Anfrageformular zusenden können.
Kundenlogin